Silver Screen

  • Silver Screen

Produktbeschreibung

Silver Screen

Bewegende Momente auf Zelluloid
... festgehalten für die Ewigkeit

Dieser exklusive Füllhalter in limitierter Auflage von nur 420 Exemplaren ist eine Hommage an über 100 Jahre Filmgeschichte. Das für den Silver Screen Limited Edition verwendete Zelluloid repräsentiert das Material alter Kinofilme. 

Als Hannibal Goodwin im Jahre 1887 den Rollfilm auf Zelluloid-Basis entwickelte, legte er den Grundstein für die Filmindustrie. Und schuf damit viel mehr als einen neuen Bildträger: Durch die Magie des Films schenkte er den Menschen gemeinsame Momente des Lachens und der Freude. Erst das Zelluloid machte so beispielsweise Charly Chaplin, Marilyn Monroe oder James Dean zu Weltstars. Doch der Anfang war nicht leicht: Die ursprünglich mit Zellulosenitrat als Trägersubstanz versehenen Filme waren hochgradig feuergefährlich und verbrannten bei Kontakt mit Hitzequellen fast explosionsartig. Eine gefährliche Eigenschaft, die erst mit der Weiterentwicklung des Filmmaterials in den 1950er Jahren beseitigt werden konnte.

Die Entwicklung Hollywoods zum Filmzentrum der westlichen Welt fand ihren Anfang im Jahre 1911: Bald nach Eröffnung der ersten Filmproduktion an der Westküste wanderten viele Studios aus New York, dem damaligen Mittelpunkt der Filmindustrie, an die Westküste der USA ab. Besonders das milde Klima, eine gleichmäßige Tageslänge mit viel Licht und die große Entfernung zur marktbestimmenden New Yorker Motion Picture Patents Company machten die zu Los Angeles gehörige Gemeinde für die Filmindustrie so attraktiv. Der Siegeszug der Westküste gegen die Filmindustrie der Ostküste begann und läutete die Ära der großen Hollywood-Stars ein. Vom Stummfilm in Schwarz-Weiß über die ersten farbigen Bilder bis hin zu den Spezialeffekten der aktuellen Blockbuster – kaum eine Branche entwickelte sich so rasant wie die Traumfabrik Hollywood. Jedes Jahr zieht Hollywoods Walk of Fame zahlreiche Touristen in seinen Bann: Auf dem Hollywood Boulevard erinnern 2.000 Gehwegplatten mit Sternen an große Persönlichkeiten des Showbusiness aus heutigen und längst vergangenen Zeiten.

Wie „Moderne Zeiten“, „Casablanca“ oder „Vom Winde verweht“ ist auch der Silver Screen aus der Pelikan Limited Edition ein Klassiker für die Ewigkeit. Mit einem Ring aus echtem Zelluloid in Form eines Filmstreifens auf dem Schaft und vier roten Rubinen in der Mitte der kunstvoll eingearbeiteten palladinierten Sterne erinnert er an die großen Augenblicke des Hollywood-Kinos. Schlichtes Schwarz und echtes Sterling Silber verleihen klassische Akzente. Streng limitiert: Auf dem Füllgriff ist die Seriennummer Ihres Silver Screen Limited Edition eingraviert.

Der Füllhalter "Silver Screen" erschien im Jahr 2009 und hat eine limitierte Auflage von 420 Exemplaren.

Erhältlich in der Federbreite: M

Unverbindliche Preisempfehlung

Silver Screen 1950 €

Weitere Details

Newsletter "Edles Schreiben" abonnieren

Wollen Sie immer über die neuesten Pelikan-Produkte aus dem Bereich „Edles Schreiben“ informiert werden?

Kein Problem! Registrieren Sie sich nachfolgend für unseren kostenlosen Newsletter.

Ihre Adresse wird ausschließlich für diesen Newsletter benutzt und nicht an Dritte weitergegeben.