Weihnachts-Hexenhaus
universell einsetzbar

Das große Weihnachts-Hexenhaus lässt sich sehr einfach zusammenbauen und ist universell einsetzbar. So lässt sich die
Gestaltung beliebig verändern. In unserem Fall wurde daraus das große Weihnachts-Hexenhaus! Statt der Brezeln und Lebkuchen können aber genauso gut Sterne oder Engel verwendet werden.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Weihnachts-Hexenhaus

Stehaufmännchen

Das große Weihnachts-Hexenhaus lässt sich sehr einfach zusammenbauen und ist universell einsetzbar. So lässt sich die
Gestaltung beliebig verändern. In unserem Fall wurde daraus das große Weihnachts-Hexenhaus! Statt der Brezeln und Lebkuchen können aber genauso gut Sterne oder Engel verwendet werden.

Übrigens: Um das Weihnachts-Hexenhaus „fliegt“ gerade eine wundersame Hexe herum. Dieser Basteltipp stammt aus der Serie „Flugtiere“, den Sie ebenfalls bei Lehrerinfo finden.

Wonderliner
Pelikan Wonderliner

Das wird gebraucht:

Pelikan Downloadvorlagen, Pelikan Tonpapier in verschiedenen Farben (Rot, Braun, Orange und Schwarz), Pelikan Wonderliner in verschiedenen Farben.

So einfach geht es:

  1. Drucken Sie zunächst die Downloadvorlagen aus: Abhängig davon, ob Sie das Haus später bemalen möchten oder nicht, drucken Sie die Vorlagen auf dem farbigen Tonpapier oder dem weißen Papier aus.
  2. Schneiden Sie alle Vorlagen sauber aus. Beginnen Sie beim Zusammenbau mit den beiden Giebelseiten. Falten Sie beide Giebelteile laut Zeichnung und stellen Sie diese wie gezeigt auf:
Schritt 1
Die beiden Giebel bilden die Grundform.
  1. Nun wird der Boden lt. Zeichnung gefaltet. Beide Giebelteile werden anschließend an der unteren Kante gegen den Boden geklebt.
Schritt 2
Die Giebelteile werden gegen den Boden geklebt
  1. Anschließend werden die Seitenteile (gelb) von außen beidseitig gegen die entstandenen Klebelaschen des Bodens geklebt.
Schritt 4
Die gelben Seitenteile werden angeklebt.
  1. Jetzt wird das Dach in der Mitte gefaltet und von oben auf die Giebelklebelaschen aufgeklebt. Dabei ist zu beachten, dass die Klebelaschen mit der Dachkante abschließen und nicht überstehen.
Schritt 5
Das Dach wird am Giebel festgeklebt.
  1. Um den Schornstein aufzukleben, wird dieser zunächst an den Linien gefaltet und zusammengeklebt. Mittels der Klebelaschen wird der Schornstein anschließend von oben auf das Dach aufgeklebt.
Schritt 6-1Schritt 6-2
Der Schornstein wird von oben aufgeklebt.
  1. Wer möchte, kann an das Haus noch Fenster und Türen kleben. Dazu werden die entsprechenden Vorlagen ausgeschnitten, an den Falzlinien gefaltet und von außen auf das Haus an die gewünschten Stellen geklebt.
Schritt 7
  1. Zum Schluss sollte das Haus noch dekoriert werden. Dafür stehen zahlreiche „Lebkuchenformen“ zur Verfügung, die einfach mit den Wonderlinern angemalt werden und dann auf das Haus geklebt werden. Darüber hinaus werden weitere Muster mit den Wonderlinern einfach auf das Dach und die Hausfront gemalt, siehe Abbildungen:
DachFront
Mit Wonderlinern werden zum Abschluss verschiedene Muster direkt auf das Dach (links) und die Hausfront gemalt (rechts).