Schachfiguren
selbst gemacht

Schachfiguren selbstgemacht: mit unseren Downloadvorlagen kein Problem!

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Basteln: Schachfiguren

Schachfiguren selbstgemacht: mit unseren Downloadvorlagen kein Problem!

So einfach geht's:

1. Zunächst drucken Sie die Schachfiguren und die entsprechenden Spiegelbilder aus.

Diese Schachfiguren stehen als Downloadvorlage bereit.

2. Danach werden alle Figuren ausgeschnitten und jeweils mit der entsprechenden spiegelverkehrten Vorlage zusammengeklebt.

 

Ausschneiden und zusammenkleben, z.B. mit dem Pelifix Stick.
Nun können die Figuren angemalt werden. Wir empfehlen dafür Wonderliner, da ihre Farbintensität gerade kleine Flächen sehr schön zur Geltung bringt.

3. Die Figuren können bunt angemalt werden. Mit einem schwarzen Wonderliner lassen sich die Linien zum Schluss noch akzentuieren.

4. Jetzt folgt der schwierigste Arbeitsschritt. Die Fotodosen werden an der Bodenseite mittig circa 1 cm tief eingeschnitten. Bitte vorsichtig mit dem Messer arbeiten!

Die Fotodosen werden vorsichtig mit einem Messer eingeschnitten.

5. In den entstandenen Schlitz werden nun alle Schachfiguren eingesteckt. Für eine bessere Haltbarkeit können die Figuren zusätzlich mit dem Pelifix Stick eingeklebt werden. Nach und nach werden so alle Figuren bearbeitet, insgesamt 32 Stück.

6. Wenn alles getrocknet ist kann gespielt werden.

Tipp: Ein Schachbrett können Sie ganz einfach selbst bauen, indem Sie schwarze und weiße Pappquadrate auf eine Platte kleben.

Gleichgroße S/W-Quadrate werden einfach nebeneinander auf eine Platte geklebt.