Allgemeine Infos
zum Deckfarbkasten
und den Primärfarben

Einführung in die Farblehre nach dem Druckfarbenmodell inkl. aller dazu erhältlichen Unterrichtshilfen.

Allgemeine Infos

Pelikan bietet zum Malen lernen den K12 Deckfarbkasten zusammen mit der Deckfarbenlehre als Gesamtkonzept an. An dieser Stelle präsentieren wir Ihnen unsere gesammelten Materialien zur Deckfarbenlehre.

Primärfarben im CMYK-Farbenraum

Im K12 Deckfarbkaten finden sich (ausgehend von der DIN 5023, die seit 1989 gültig ist) die drei Primärfarben Cyan, Magenta, Gelb (Yellow) sowie Schwarz (Black).
Basierend u.a. auf Grundlage moderner Computer- und Drucktechnik (CMYK-Farbmodell) wurden in der DIN 5023 die 12 Farben des Deckfarbkastens genau definiert – auch die Primärfarben Magenta, Cyanblau und Gelb.
Lehrplangerechter Unterricht nach dem Kerncurriculum erfordert den Umgang mit der Fachsprache und damit die Verwendung von Primär- und Sekundärfarben.
Die Pelikan Deckfarbenlehre greift diese Erfordernisse auf.
Damit werden einerseits die Forderungen aus dem Kerncurriculum erfüllt, andererseits können die Schüler alle Farben anhand des CMYK-Farbmodells originalgetreu nachmischen.
Darüber hinaus entsteht ein direkter Bezug zur Praxis (z.B. Farbdrucker im elterlichen Haushalt).

 

K12 – Das Original

  • Qualitätsfarben nach DIN 5023
  • lehrplangerechte Farbenlehre
  • Made in Germany
  • von Lehrern empfohlen

 

Alle Informationen auf einen Blick zur Deckfarbenlehre

Der Deckfarbkasten

Die Hauptthemen finden sich auch in der Broschüre „Praxis Kunstunterricht: Deckfarben“ wieder. Die Broschüre bietet Pelikan im Internet zum Download an.

Weitere Informationen und Materialien zur Arbeit mit dem Deckfarbkasten finden Sie hier:

CMYK-Farbenraum (Farbkreis), Mischfarben und Kontraste

Online-Hilfen

Sonstiges zum Thema Deckfarben