Motiv-Spindel
Geburtstagstorte

In 2013 feiert Pelikan 175jähriges Jubiläum! Zu diesem Anlass laden wir Sie zu einem Kuchen ein, den wir Ihnen als besondere Bastelidee anbieten: Unsere Motiv-Spindel Torte animiert sofort zum Nachbasteln und lässt sich, dank freier Beschriftungsmöglichkeit, für viele Gelegenheiten einsetzen.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Motiv-Spindel Geburtstagstorte


In 2013 feiert Pelikan 175jähriges Jubiläum! Zu diesem Anlass laden wir Sie zu einem Kuchen ein, den wir Ihnen als besondere Bastelidee anbieten: Unsere Motiv-Spindel Torte animiert sofort zum Nachbasteln und lässt sich, dank freier Beschriftungsmöglichkeit, für viele Gelegenheiten einsetzen.

Das wird gebraucht:
Downloadvorlagen, weißes Tonpapier oder Zeichenblockpapier, ein Streifen Wellkarton (30 x 277 mm), ein runder durchsichtiger Plastikdeckel (z.B. von einem 500g-Joghurtbecher), eine Styropor®-Kugel (Ø 40 mm), ein Schaschlikstäbchen, ein farbiger Strohhalm (Rot), eine bunte Perle (Ø 10 mm), drei Zahnstocher, Pelikan Fineliner (Grün, Rot, Pink und Schwarz), Pelifix Alleskleber oder Bastelkleber – kein Klebestift, Schere, Stopfnadel und Cutter.

So einfach geht es:

  1. Drucken Sie unsere Downloadvorlage (Tortendeckel) auf weißem Tonpapier aus oder übertragen Sie diese auf Zeichenblockpapier.
  2. Schneiden Sie den Tortendeckel aus, legen Sie ihn in den Plastikdeckel und durchpieken Sie den Mittelpunkt mit der Stopfnadel.
  3. Schneiden Sie den Papierstreifen als Tortenrand aus und kleben Sie diesen zusammen.
  4. Schneiden Sie in derselben Länge einen Wellkartonstreifen zurecht und kürzen Sie diesen um 1-2mm in der Länge. Diesen kleben Sie innen in den Tortenrand ein.
  5. Durchschneiden Sie die Styropor®-Kugel mittig mit dem Cutter und durchpieken Sie diese, ebenfalls mittig, mit der Stopfnadel.

Zusammenbau

  1. Schieben Sie das Schaschlikstäbchen durch die Perle, vorsichtig durch die Styropor®-Kugel (das Stäbchen muss stramm sitzen!) und anschließend durch den Tortendeckel.


Schematischer Aufbau der Torte

  1. Streichen Sie den oberen Tortenrand mit Klebstoff ein und setzen Sie die Spindel mit dem Tortendeckel passend auf.
  2. Nach dem Trocknen schieben Sie die Motiv-Spindel mit dem unteren Tortenrand auf den Plastikdeckel (muss ebenfalls stramm sitzen).
  3. Schneiden Sie vom Strohhalm 6x 2cm lange Stücke ab. Kleben Sie jedes Stückchen (als Kerze) auf die Tortenstücke des Tortendeckels.
  4. Teilen Sie die Zahnstocher, so dass die Hälften 2,5cm lang sind. Ggfls. schneiden Sie diese mit der Schere noch auf ihre passende Länge zurecht. Kleben Sie die Stücke mit den Schnittkanten nach unten in den Strohhalmstückchen (Kerzen) fest. Sie sollen als Docht aus den Strohhalmen herausgucken.


Mit einfachen Mitteln entsteht eine Torte: Strohhalmstückchen, Zahnstocher und eine Perle, die nach süßem Zuckerguss aussieht: Happy Birthday Pelikan!

  1. Mit den Finelinern verzieren Sie den Tortenrand mit kleinen Blumen. Außerdem vervollständigen Sie die Linien für die Tortenstücke am Tortenrand.
  2. An die Vorderseite des Drehgestells wird noch ein Schild mit einem Geburtstagsgruß angeklebt. Alternativ können Sie auch unsere Blanko-Vorlage nutzen, diese selbst beschriften und am Gestell festkleben.
  3. Zum Schluss setzen Sie die Motiv-Spindel in das Drehgestell ein. Die Bastelanleitung für das Drehgestell finden Sie hier. Wird die Torte nun gedreht, macht sie Appetit auf ein richtiges Stück Geburtstagskuchen – Happy Birthday Pelikan!