Hilfen zur Vereinfachten Ausgangsschrift

Unsere Hilfen zur VA dienen vor allem der Schriftbeschleunigung unter Berücksichtung der Lesbarkeit.

Hilfen zur Vereinfachten Ausgangsschrift

Allgemeine Einführung

Unsere Hilfen zur VA dienen vor allem der Schriftbeschleunigung unter Berücksichtung der Lesbarkeit. Mit anderen Worten: Je besser einzelne Buchstaben beherrscht werden, desto schneller können sie geschrieben werden. Automatisch verbessert sich, dank unserer Übungen, auch noch das Schriftbild.

  • Kernstück von Beschleunigung sind motorische Ketten, die zum motorischen Lernen führen. Motorisches Lernen vollzieht sich demnach unter der Wiederholung von Gleichem. Wichtig ist, dass die Geschwindigkeit nicht bewusst forciert werden soll. Bei den Übungen ergibt sich das Tempo von selbst.
  • Die einzelnen Übungen dürfen nicht zu lang sein, damit die Kinder nicht ihre Motivation verlieren. Durch gezielte Aufmerksamkeit unterstützen Sie Lernerfolge Ihrer Schüler und können bei Bedarf korrigierend helfen.
  • Die einzelnen Übungen können Sie immer wieder einsetzen. Gerade bei nachlassender Schreibleistung empfehlen wir Ihnen, unterschiedliche Arbeitsblätter häufiger einzusetzen.

 

Die Themen:

  • Köpfchen-e: Gerade am Anfang gibt es beim Schreiben des "Köpfchen-e" motorische Schwierigkeiten.
  • Der Gummiband-Trick: Der Gummiband-Trick als methodische Unterstützung zur Durchführung eines Elternabends.
  • Elternabend zur VA: Schreibübungen mit Eltern zur kurzen Einführung in die Konzeption der VA.

 

Service: Ab sofort bieten wir Ihnen einen kostenlosen Email Service zum Thema "Köpfchen-e". Frau Kleinert, die Mitbegründerin der VA, beantwortet Ihnen alle Fragen zu diesem Thema. Bitte mailen Sie an: va@pelikan.de

Weitere Informationen zum Thema "Vereinfachte Ausgangsschrift" finden Sie auch in den Schreiblehrgängen des Westermann Schulbuchverlags.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg!