Mobilität
Dampflok und Tretboot

In unserer neuen Serie „Mobilität” stellen wir Ihnen einfache, aber effektvolle und schnell zu klebende Bausätze aus Tonpapier vor. Diese lassen sich ganz einfach ausdrucken, mit Fasermalern oder Buntstiften bemalen, ausschneiden und in wenigen Minuten zusammenkleben.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Mobilität: Dampflok und Tretboot


Diese Modelle lassen sich mit wenigen Handgriffen, einigen Klebepunkten und Klebefilm zusammenbauen: Hubschrauber, Doppeldecker-Flugzeug, historischer Rennwagen, Tretboot, Dampflok.

In unserer neuen Serie „Mobilität” stellen wir Ihnen einfache, aber effektvolle und schnell zu klebende Bausätze aus Tonpapier vor. Diese lassen sich ganz einfach ausdrucken, mit Fasermalern oder Buntstiften bemalen, ausschneiden und in wenigen Minuten zusammenkleben. Das Besondere: Auf umständliche Klebelaschen haben wir weitgehend verzichtet!

Sie brauchen:

Weißes Tonpapier zum Ausdrucken, Pelikan Buntstifte und Colorella Duo Fasermaler zum Anmalen, einige Zahnstocher, Strohhalm (Trinkhalm), Schere, Pelifix Stick und Klebefilm.

In dieser Ausgabe:


Dampflock und Tretboot

Die fertige Dampflok erinnert an die große Zeit der Eisenbahnen, wie im Hintergrund die 1912 fertig gestellte Eisenbahnbrücke bei Bahia Honda in Richtung Key West, Florida.

In Key West angekommen lohnt sich eine Bootstour mit dem Tretboot – hinein in einen der schönsten Sonnenuntergänge der Welt.

Tretboot

Mit Pelikan Buntstiften werden alle Teile des Bausatzes vor dem Ausschneiden angemalt. An der Außenlinie werden das Tretboot und das Fenster anschließend aus dem Bausatz ausgeschnitten (rote Linien). Dann wird der spätere Sitz (grüne Linie rechts, links und vorne) ausgeschnitten. Dieser wird später an der hinteren Falzkante geknickt und am Boden des Bootes festgeklebt.

An den drei senkrechten grünen Kanten wird das Boot nun gefalzt und in Form gebracht. Die Kanten werden einfach mit Klebefilm aneinander geheftet. Der Klebefilm hat den Vorteil, dass er ganz einfach um eine Kante herum geklebt werden kann und so für das Zusammenkleben keine Klebelaschen notwendig sind. Der Sitz wird nach innen gefalzt (waagerechte grüne Linien) und mit dem Pelifix Stick am Boden befestigt. Das Fenster wird mit Klebefilm am Boot vor der Sitzöffnung befestigt.

Fertigstellung

Zum Schluss werden die Antriebsräder (rot) aus dem Bastelbogen ausgeschnitten. Diese werden einfach mittig durchstoßen und auf einen Zahnstocher geschoben. Alle Räder werden in gleichem Abstand auf dem Zahnstocher verteilt. Zum Schluss wird der Zahnstocher mit jedem Ende durch den markierten Durchstoßpunkt an der Heckseite des Bootes gestochen. Zur Sicherheit sollten die Enden und alle Räder mit einem Punkt Klebstoff gesichert werden.


Das Tretboot-Modell ist leicht herzustellen und eine gute Bastelübung zum genauen Arbeiten mit Schere, Buntstiften und Klebefilm.

Dampflok

 

Alle Teile des Bausatzes vor dem Ausschneiden mit Pelikan Colorella Duo anmalen. An der Außenlinie wird anschließend die Dampflok aus dem Bausatz ausgeschnitten (die komplette Dampflok ist rot dargestellt!). Bitte beachten: Die Flächen zwischen den Rädern bleiben natürlich stehen, es wird nur an der Außenlinie entlang geschnitten!

Nun wird die Dampflok an den grünen Falzkanten geknickt. Daraus ergibt sich schon die Grundform. Die Wand des hinteren Teils der Lok (Kohlewagen) wird mit der Lasche an der Lok befestigt, der untere Teil an der Falzkante zur Stabilisierung nach innen geknickt.

Einbau der Abstandhalter und der Achsen

Zur Aufnahme der Achsen werden zwei Strohhalme (vorne 30 mm, hinten 40 mm lang) als Abstandhalter in die Lok zwischen die beiden großen Räder geklebt (grau). Je ein Zahnstocher (rot) wird nun als Achse von außen durch den Durchstoßpunkt des Rades gepiekt, dann durch den Strohalm geschoben und auf der anderen Seite wiederum durch den Durchstoßpunkt gepiekt.

Fertigstellung

Nun werden noch die vier zusätzlichen Räder (siehe Bild links) aus dem Bausatz ausgeschnitten. Diese werden von außen auf die Zahnstocher-Achsen gepiekt und zur Sicherheit mit einem Tropfen Klebstoff gesichert. Auf der Abbildung rechts sind die Strohhalm-Abstandhalter und die Zahnstocher-Achsen gut zu erkennen. Zum Schluss wird der vordere Teil der Dampflok mit einigen Streifen Klebefilm zusammengeklebt.


Eine schnelle Bastelübung: Die Dampflok kommt mit einer Klebelasche und wenigen Klebefilmstellen aus.