Ein zum Fürchten schöner Pappdrache

Hier bekommen Sie eine Bastelanleitung für einen zum "Fürchten" schönen Pappdrachen.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Ein zum Fürchten schöner Pappdrache!


In diesem Monat stellen wir Ihnen einen weiteren Drachen vor, den sie ganz einfach mit Ihren Schülern nachbauen können.

Das wird gebraucht:
Pelikan PLAKA Farben (Mittelgrün/Signalrot/Weiß), Papprolle, zwei halbe Holzperlen, Schere, Messer, einen Pelifix Stick und folgende Bastelmaterialien:



Downloadvorlage „Fußteile“: Ausdrucken – fertig! Die Füße können Sie auf dünner Pappe ausdrucken, ausschneiden und später mit PLAKA anmalen.

So einfach geht's:

  1. Die Papprolle wird außen komplett Grün mit PLAKA Farbe bemalt.
  2. Am Schwanzende werden dreieckige Spitzen herausgeschnitten, am Kopfende wird nur das Maul eingeschnitten (s. Zeichnung). Die Zähne im Unterkiefer entstehen durch das Herausschneiden kleiner Dreiecke.
  3. Die Seitenteile werden zu Ohren nach hinten geklappt. Der Schwanz und das Maul werden innen und außen mit PLAKA Rot angemalt. Die halben Perlen werden als Augen aufgeklebt.
  4. Mit einem scharfen Messer werden 4-5 Querschnitte (abhängig von gewünschter Anzahl der Füße!) bis zur Hälfte in die Rolle geschnitten, um später die Füße hineinzustecken.
  5. Die Fußteile werden mit Hilfe der Schablonen ausgeschnitten, mit PLAKA Grün angemalt und mit roten Punkten versehen.
  6. Nun erfolgt der Zusammenbau. Die Zunge wird im Maul mit dem Pelifix Stick befestigt und die Fußteile werden von oben in den Drachenkörper gesteckt. Fertig ist der zum Fürchten schöne Pappdrache!