Lesung mit Prof. Dr. Hanns Josef Ortheil

Prof. Dr. Hanns Josef Ortheil las aus seinem Buch „Mittelmeerreise“ / 17.10.2018

Nach einer Ausbildung zum Pianisten studierte Hanns-Josef Ortheil ab 1971 Musikwissenschaften, Philosophie und Germanistik in Mainz, Paris, Göttingen und Rom und promovierte 1976 über Romantheorie. Er arbeitete von 1976 bis 1982 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Institut der Universität Mainz. Seit 1990  arbeitete er als Dozent für Kreatives Schreiben und Gegenwartsliteratur an der Universität Hildesheim, seit 2003 lehrt er dort als Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus.


 

Ortheil, der neben seiner regulären Lehrtätigkeit auch Poetik-Dozenturen an den Universitäten Paderborn, Bielefeld, Heidelberg und Bamberg wahrnahm, gehört zu den bedeutenden deutschen Autoren der Gegenwart und hat zahlreiche Romane, Essays, Literaturkritiken und Drehbücher veröffentlicht. Er ist Mitglied des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Deshalb wundert es uns nicht, dass seine Lesung am 17.10.2018 in unserem TintenTurm, bis auf den letzten Platz ausverkauft war.

Was uns ganz besonders freut: In seinen einleitenden Worten erzählte Prof. Dr. Ortheil, dass ein Mäppchen mit zwei Pelikanfüllhaltern zu den Dingen gehört, die ihn ein Leben lang begleiten und die er seit seiner Schulzeit nutzt. Sie haben ihn in all den Jahrzehnten noch nie enttäuscht schreibt er so schön in seinem Blog.

Zurück zur Übersicht unserer vergangenen Events