Maki-e Maiko in Kyoto

  • Maki-e Maiko in Kyoto

Produktbeschreibung

Maiko in Kyoto

Im Jahr 794 gab Japans Kaiser Kammu die Verlegung der Hauptstadt Japans in eine neue Stadt bekannt, welche er Kyoto nannte. Es war eine beeindruckende Dynastie, in der auch die einfachen Leute einflussreiche Leben führten. Bis Ende des 12. Jahrhunderts hatte sich Kyoto zum Zentrum für Industrie und Handel in Japan entwickelt. Nach ca. 700 Jahren des Wohlstands erlebte Kyoto eine Wiedergeburt zu einer modernen Stadt als der Kaiser der Mejii Dynastie die Hauptstadt nach Tokyo verlegte. Heute gilt Kyoto als die sechstgrößte Stadt Japans mit einer Einwohnerzahl von 1,5 Millionen. Mit seiner langen Geschichte brachte Kyoto, nebst anderen historischen Bauten, viele Tempel und Schreine hervor und blüht als beliebteste Touristenattraktion Japans auf.

Eine Maiko ist eine junge Auszubildende, die in Kunst und in den Umgangsformen mit Kunden unterrichtet wird. Früher begannen Mädchen schon im Alter von 9 bis 12 als Maikos. Mittlerweile wurde die untere Altersgrenze auf den Zeitpunkt nach Abschluss der Mittelschule angehoben. Als junge Auszubildende trägt eine Maiko ein Furisode, einen langärmeligen Kimono für unverheiratete Frauen, welcher an den Schultern hochgesteckt und gesäumt wird. Aufgrund der auffällig lackierten Clogs mit abgerundeten Sohlen und der langen, herabhängenden Schärpe ist eine Maiko die Verkörperung von Schönheit für junge Frauen in Japan.

Der Maki‑e Füllhalter "Maiko in Kyoto" zeigt eine anmutige Maiko, die auf einem Steinpflaster in einem Regen fallender Kirschblütenblätter steht. Im Hintergrund ist die fünfstöckige Pagode Kyotos zu sehen. Es wird das Thema der Maiko aufgegriffen, da es als eines der Symbole der historischen Hauptstadt Kyotos gilt.

Maki-e ist die Kunst der japanischen Lackmalerei und ist bekannt für ihre Schönheit und Kunstfertigkeit. Übersetzt bedeutet "Maki-e" "gestreutes Bild", da das Bild durch das Streuen von Gold- und Silberpuder entsteht. Bei diesem Vorgang werden mehrere Schichten des seltenen Urushi Lacks hintereinander aufgetragen und mehrmals poliert. Das Bild wird mit coloriertem Lack auf die Oberfläche gemalt. Danach wird das Bild mit einer Vielzahl von Lackschichten besprüht. Diese Arbeitstechnik nennt man Togidashi Maki‑e.

Zusätzlich dazu kann der Künstler Kohlepulver und Goldpulver in den Lack hineinmischen. So ragt das Bild aus der Oberfläche heraus: Wenn Sie mit dem Daumen über die Oberfläche streichen, werden Sie den Unterschied erkennen. Diese Arbeitstechnik nennt man Taki Maki‑e.

Mit dem Füllhaltermodell "Maiko in Kyoto" gelang es dem Maki-e Künstler beide Arbeitstechniken auf harmonische Weise miteinander zu verbinden. Dieser Füllhalter wurde in Japans historischer Region Kaga gefertigt, die für ihre traditionelle japanische Kunst bekannt ist..

Im Jahr 1929 meldete Pelikan das Patent für die Kolbenmechanik an, ein neues Befüllungssystem für Füllhalter. Diese Technik wird, auf verfeinerte und verbesserte Weise, heute noch genutzt. Das Modell "Maiko in Kyoto" von Pelikan ist ein wahres Meisterwerk, ausgestattet mit einer fein ziselierten 18 Karat Goldspitze, die durch ein Rhodium Dekor hervorgehoben wird. Das Pelikan Logo ist oben auf der Krone zu finden und wurde, ebenso wie die Limited Edition Nummer und die Signatur des Künstlers, von Hand, unter Verwendung der Maki-e Technik, eingezeichnet.

Mittels jahrzehntelanger Erfahrung und exzellenter Handwerkskunst wird das beeindruckende Füllhaltermodell Souverän 1000 in Deutschland hergestellt und dann in Japan dekoriert. Auf diese Weise entsteht ein perfekt verarbeitetes Produkt, dessen Wert den seiner Teile im Einzelnen bei Weitem übersteigt...es hat etwas Magisches...

Der Füllhalter ist in einer traditionell japanischen Geschenkbox verpackt, welche aus Paulownia Holz gefertigt wurde.

Der "Maiko in Kyoto" erschien im Jahr 2010 und ist als Limited Edition erhältlich, die auf eine Stückzahl von 88 Füllhaltern weltweit begrenzt ist.

 

Unverbindliche Preisempfehlung inkl. Mwst.

Maki-e Maiko in Kyoto5000 €

Mehr Details

Newsletter "Edles Schreiben" abonnieren

Wollen Sie immer über die neuesten Pelikan-Produkte aus dem Bereich „Edles Schreiben“ informiert werden?

Kein Problem! Registrieren Sie sich nachfolgend für unseren kostenlosen Newsletter.

Ihre Adresse wird ausschließlich für diesen Newsletter benutzt und nicht an Dritte weitergegeben.