FAQ
Häufig gestellte Fragen
Pelikan - immer für Sie da.

Häufig gestellte Fragen

Allgemeine Hinweise

  • Verschmutzungen durch Pelikan-Produkte

    Schnelle Hilfe bei Verschmutzungen durch Pelikan Produkte bietet der Pelikan Fleckendoktor. Mit mehr als 19000 Lösungen zu Fleckenproblemen finden Sie sicherlich einen Reinigungstipp für Ihren Fleck.

    In nur drei Schritten können Sie Ihr Problem eingeben und die passende Lösung finden. Selbstverständlich lassen sich alle Reinigungshinweise sofort ausdrucken.

  • Was bedeutet Dokumentenechtheit?

    In der Norm ISO 12757-2 werden Anforderungen an die Beständigkeit der Farbpaste auf Papier gegen Licht, chemische Lösungen und das Schreibverhalten der Minen festgelegt. Minen mit dieser Normbezeichnung sind demnach von hoher Schreibqualität, und die Schrift ist fälschungssicher.

  • Was ist der Unterschied zwischen Tusche und Tinte?

    Tusche besteht aus Wasser, Schellack als Bindemittel und lichtechten Pigmente als farbgebende Bestandteile.

    Tusche ist im Gegensatz zu Tinte immer lichtecht. Einsatzzweck: Zeichnungen, Urkunden (Dokumentenecht), Kalligraphie

  • Was ist der Unterschied zwischen Signierkreide 762 und 772?

    Die Signierkreide 762 ist zum Schreiben auf rauen Untergründen wie Metall (auch heißem), Pappe und trockenem Holz geeignet. Die Signierkreide 772 hingegen ist zum Schreiben auf glatten Untergründen wie Glas, Porzellan, Leder, Metall und Kunststoffen die bessere Wahl.

PLAKA®

  • Welches ist die grösste Gebindeeinheit?

    PLAKA®-Farben sind in 50ml-Gläsern erhältlich.

  • Ist PLAKA® wasser- bzw. wetterfest?

    Nach ausreichender Trocknung (ca. 12-24 Stunden) ist PLAKA®-Farbe normalerweise gut wasserfest. Durch Zusatz von PLAKA®-Malmittel kann die Wetterfestigkeit noch zusätzlich verbessert werden.

  • Gibt es auch einen matten Lack?

    Ja, neben den beiden Klarlacken (Lösemittel- und Wasserbasis) gibt es auch einen Mattlack.

  • Wie ist die Wetterfestigkeit der Lacke?

    Sowohl die Klarlacke als auch der Mattlack sind frostsicher und weitgehend wetterfest. Durch Dauerberegnung kann es zu einer vorübergehenden Erweichung des Lack- und Farbauftrages kommen. Nach dem Trocknen ist jedoch die ursprüngliche Härte wieder gegeben. Kurzzeitige Beregnung führt zu keiner Beeinträchtigung der Oberfläche.

Deckfarben

  • Wie lassen sich Deckfarbflecken entfernen?

    Qualitäts-Deckfarben sind nicht nur farbintensiv und lichtecht, sie haften auch auf allen saugenden Untergründen, auch auf Geweben. Nicht alle Farbtöne lassen sich problemlos auswaschen. Deshalb: Vorbeugen ist besser! Mit Malkittel oder altem Oberhemd. Und wenn doch was passiert? Der Pelikan Fleckendoktor hat viele Reinigungstipps zum Entfernen von Deckfarben.

  • Sind die Farbschälchen einzeln nachkaufbar?

    Ja, über den Fachhandel. Online-Shops finden Sie hier.

  • Der Deckel des Farbkasten ist abgebrochen, kann er nachgekauft werden?

    Nein, Bestandteile des Farbkastens außer den Farbschälchen bieten wir nicht an.

Stifte & Füller

  • Federbreiten

    Herz jedes Füllers. Präzise gefertigt aus 14- oder 18-K-Gold. Mit Federspitzengefühl von professioneller Hand eingeschrieben. Je sanfter das Schreibgefühl ist, desto wertvoller sind Federmaterial und dessen aufwendige Verarbeitung. Die hochwertige Feder bringt den Charakter perfekt auf den Punkt. Aus Schrift wird Handschrift. Unverkennbar. Unverwechselbar.

    FMB

    Je nach Modell sind folgende Federbreiten lieferbar. Bitte beachten Sie die spezifischen Auszeichnungen bei den einzelnen Produktseiten.

    Standard: F = fein, M = mittel, B = breit

  • Gibt es die Einzelfarben der Wachsmaler nachzukaufen?

    Nein, Pelikan-Wachsmaler sind nur in sortierten Packungen erhältlich.

  • Füllen des Kolbenfüllers

    Eine detaillerte Anleitung zum Befüllen des Kolbenfüllhalters finden Sie in der Service Rubrik unserer hochwertigen Schreibgeräte.

Marker

Buntstifte

  • Sind die Farben einzeln nachkaufbar?

    Nein, nur als sortierte Packung erhältlich.

  • Manche Buntstifte brechen beim Anspitzen ständig ab. Woran liegt das?

    Buntstifte sind weicher als Bleistifte. Beim Anspitzen sollte die große Öffnung der Anspitzer benutzt werden.

Schulfasermaler

  • Was bedeutet ventilierte Kappe?

    Für Faserschreiberkappen, die im wesentlichen von Jugendlichen unter 14 Jahren benutzt werden, gilt heute für alle Hersteller die Norm ISO 11540. Sie sagt aus, dass diese Kappen so gestaltet sein müssen, dass sie im Falle des Verschluckens die Luftroehre nicht verstopfen. Dies ISO wurde nach einigen Todesfällen bei Kindern durch Ersticken wegen verschluckter Schreibgeräte-Kappen von der EU veranlasst. Diese Anforderungen gehen dahin, dass in solchen Faellen ein Luftdurchlass von mindestens 8 l/min. gewährleistet sein muss und gelten für Faserschreiberkappen, die im Durchmesser kleiner als 16 mm sind.

  • Gibt es überhaupt schwarze Filzstiftfarbe?

    Der schwarze Farbton bei Faserschreibertinten für den Schulbereich setzt sich zusammen aus roten, blauen und gelben Farbstoffen. So entsteht ein intensives Schwarz und ein Mischen mit anderen Farbtönen ist möglich. Nur bei Faserschreibern, die z.B. für dokumentenechte Unterschriften (Scheckkarten) verwendet werden, wird zusätzlich Ruß als unlöslicher Farbkörper beigemischt. Das bedeutet aber, daß diese Tinten nicht auswaschbar und nicht lange lagerfähig sind, da der Ruß sich absetzt.

Schulfüller

  • Kann z.B. die Kappe oder die Feder einzeln nachgekauft werden?

    Ja, über den Fachhandel. Ersatzkappen für den Pelikano®, Pelikano® junior und griffix® Füllhalter/Tintenschreiber können Sie auch in unserem Ersatzteileshop online bestellen.

  • Gibt es spezielle Linkshänder-Füllhalter?

    Ja, aufgrund des Griffprofiles müssen Linkshänder-Füllhalter anders aufgebaut sein als Füller für Rechtshänder. Schreiblernfüller sind mit sogenannten Griffmulden ausgestattet, um den Anfängern das Schreiben mit dem ungewohnten Schreibgerät zu erleichtern. Die Linkshänderfüller unterscheiden sich von denen für Rechtshänder durch die spiegelbildlich angebrachten Griffmulden. Da bei Jugend- und Erwachsenenhaltern diese Griffmulden entfallen, ist das Griffprofil sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder geeignet.

  • Gibt es von Pelikan auch Schulfüller mit Kolbensystem?

    Nein, aber mit einem Converter können Patronenfüller so umgerüstet werden, dass sie aus dem Tintenglas nachfüllbar sind.

Hochwertige Schreibgeräte

  • Füllhaltergrößen im Vergleich
    Souverän m1000
    Souverän M1000 offen 17,5cm · geschlossen 14,7cm · Ø14,1mm · 32,6g

    Souverän m800
    Souverän M800 | M805 offen 16,7cm · geschlossen 14,2cm · Ø13,1mm · 28,2g

    Souverän m600
    Souverän M600 offen 15,5cm · geschlossen 13,4cm · Ø12,4mm · 16,4g

    Souverän m400
    Souverän M400 | M405 offen 14,9cm · geschlossen 12,7cm · Ø11,7mm · 14,9g

    Souverän m300
    Souverän M300 offen 13,0cm · geschlossen 11,0cm · Ø9,9mm · 10,7g
  • Welche Füllsysteme für Füllhalter werden heute noch angeboten?

    Im wesentlichen gibt es noch zwei Fülltechniken: Das Kolben-System und das Patronen-System (als Variante die Converter-Technik).

    Das Kolben-System: Mittels Drehknopf am Schaftende wird ein Saugkolben bewegt. Hierdurch ist ein wirtschaftliches Tanken aus dem Tintenglas möglich. Zum Abschluss des Füllvorganges einige Tropfen in das Tintenglas zurückgeben und den Füllgriff wieder zudrehen. Das Patronen-System: Leicht und sauber zu handhaben. Die gebräuchlisten Patronenarten: Die kleine Euro-Patrone (Pelikan = TP/6) und die Grossraum-Tintenpatrone (Pelikan = GTP/5). Die Variante Converter: Dient zur Umrüstung eines Patronen-Füllhalters in einen Kolben-Füllhalter. Wird anstelle der Patrone in den Schaft gesteckt und lässt sich dann wie beim Kolbenfüller aus dem Tintenglas betanken.

  • Seit wann gibt es Füllhalter?

    Seitdem Menschen eine Schreibflüssigkeit verwenden, beschäftigen sie sich damit, ein Schreibgerät zu entwickeln, das einen groesseren Vorrat an Schreibfluessigkeit aufnehmen kann, und somit das fortgesetzte Eintauchen des Schreibmittels (die Feder) in die Tinte überflüssig macht. Rohrfedern (aus Schilfrohr) und Federkiele (von Gänsen) waren bis hinein ins 19. Jahrhundert die bevorzugten Schreibgeräte. Einige Entwicklungsstationen des Füllhalters:

    • 1636 Gänsekiel-"Füllhalter" erfunden
    • 1809 Erstes Füllhalter-Patent, England
    • 1878 Erstes Deutsches Reichspatent
    • 1885-1910 Umsteck- und sogenannte Sicherheit-Füllhalter dominieren (Füllen mittels Pipette)
    • ab 1910 Schlauchfüllhalter setzen sich durch; die ersten Selbstfüller
    • 1929 Start der Ära Kolbenfüllhalter
    • 1960 Verbreitung des Patronen-Füllhalters beginnt

     

  • Aus welchen Bauteilen bestehen Füllhalter?

    Füllhalter sind Präzisionsgeräte, die meist aus vielen manuellen Arbeitsgängen bestehen. Im Regelfall setzen sie sich zusammen aus: Feder,Tintenleiter/-regler, Schaft mit Tintentank und Kolbenmechanik oder Platz für Tintenpatrone(n) bzw. Converter, Schraub- oder Steckkappe, Clip.

  • Wie funktioniert der Tintenleiter?

    Der Tintenleiter (auch Zuführer oder Tintenregler genannt) regelt den Druckausgleich zwischen draussen und drinnen, und liefert so jeweils die richtige Tintenmenge an die Federspitze. Tintenüberschüsse werden in Kapillaren festgehalten.

  • Handelt es sich bei den angeschrägten Federn (z.B. OM) um eine Art Bandzugfeder (Aufstrich fein, Abstrich breiter)?

    Nein. Es gibt zwei Arten von Federn: gerade Federn (z.B. M oder B) und angeschrägte Federn (z.B. OM oder OB). Die angeschrägten Federn sind gewöhnlich für Personen, die den Füllhalter sehr steil aufsetzen und/oder nach links verkanten. Bei einer normalen flachen Schreibhaltung sollte das Schreib- gerät mit einer geraden Feder ausgestattet sein.

  • Gibt es für Schreibgeräte Ersatzteile und wie können sie bezogen werden?

    Die meisten Teile können als Ersatzteil einzeln über den Handel bezogen werden.

  • Repariert Pelikan auch Altgeräte?

    Ja, aber nur Pelikan- und Geha-Geräte, sofern noch Ersatzteile vorhanden sind. Einsendung alter Geräte an:

    Pelikan PBS Produktionsgesellschaft mbH & Co. KG,
    Abt. P-1/Reparatur,
    Pelikanstr. 11,
    31228 Peine/Vöhrum
  • Können Schreibgeräte graviert werden bzw. in welchen Schrifttypen ist die Gravur möglich?

    Beschriftungen können auf nahezuallen Pelikan-Schreibgeräten vorgenommen werden. Wenn nicht anders vorgeschrieben, wird bei Schreibgeräten die Kappe bzw. das Schaftoberteil graviert. Beim Pelikano erfolgt die Gravur auf dem Schaft.
    Drei Gravurtypen sind möglich:
    - Gravuren bzw. Guilloche
    auf Schreibgeräte-Kunststoffteilen in drei möglichen Schriftarten
    Preis je Beschriftung € 5,00
    - Laser-Gravuren
    auf Metall-Schreibgeräten und -Etuis in allen üblichen Windows-Schriftarten
    Preis je Beschriftung € 5,00
    - Faksimile-Gravur
    Als Vorlage wird eine Unterschrift in der Größe von max. 8 x 1,5 cm (B x H) benötigt, geschrieben mit schwarzem Kugelschreiber oder Fineliner
    Preis je Beschriftung € 9,00.

  • Sollte ein Kugelschreiber einen Sturz vom Schreibtisch nicht unbeschadet überstehen?

    Da es sich bei Kunststoff nicht um ein bruchfestes Material handelt, ist es schwierig, eine allgemeine Aussage zu treffen, aus welcher Höhe ein Kunststoffgegenstand fallen darf, ohne zu zerbrechen. Ein Bruch ist ausserdem von vielen Faktoren abhängig, z.B. Art und Form des Kunststoffes, Winkel beim Aufprall bzw. zu der Gewalteinwirkung oder der Härte des Bodens.

  • Wie kann man Verkrustungen von Tinte am Füllhalter wieder beseitigen?

    Damit solche Verkrustungen möglichst nicht entstehen, sollte der Füllhalter nur mit Füllhaltertinte befüllt werden. Ausserdem sollte nach dem Schreiben immer gleich die Kappe des Halters aufgesetzt werden. Verkrustungen am Feder-/Reglerteil lösen sich durch Einlegen in lauwarmes Wasser. Anschliessend das Regler-/Kolbensystem mehrmals mit kaltem bis lauwarmem Wasser durchspülen (füllen und entleeren mit der Kolbenmechanik). Bei Patronenfüllhaltern reicht es meist aus, die Feder bzw. den Zuführer unter fliessendem Wasser durchzuspülen.

Stempeln

  • Gibt es bei Stempelkissen die Größe 0 (15 x 18 cm) noch?

    Nein, größtes Stempelkissen ist Gr. 1 (9 x 16 cm).

  • Gibt es auch ungetränkte Stempelkissen?

    Ja, in allen 3 Größen. Gr. 3 (5 x 7 cm), Gr. 2 (7 x 11 cm), Gr. 1 (9 x 16 cm).

  • Wofür und wie benutzt man Platten-Stempelkissen?

    Zum Selbsteinfärben mit Spezial-Stempelfarben, die ungelöste Farbstoffe und/oder flüchtige Lösungsmittel enthalten. Aufgetragen wird immer nur die gerade benötigte Menge der Farbe bzw. die dem Stempel entsprechende Fläche. Die Platten können auf beiden Seiten verwendet werden.

  • Wie lässt sich Stempelfarbe (ohne Öl, mit Öl und Spezialstempelfarbe) am besten entfernen?

    Die Farben der Stempelfarben ohne Öl und mit Öl sind mit Waschmittel und Wasser aus vielen Textilien entfernbar.
    Flecken von nichtsaugenden Untergründen sind meistens mit Spiritus ablösbar. Die Farben der Spezial-Stempelfarben 84 sind
    aus Textilien nicht auswaschbar. Fleckenentfernungsmittel mit Lösemitteln können versucht werden. Von glatten nichtsaugenden
    Untergründen sind die Farben mit Spiritus ablösbar. Zum Verdünnen und Reinigen, auch der Stempeloberfläche, empfehlen wir
    unser Stempel-Reinigungsmittel B37/73. Weitere Tipps zum Entfernen von Flecken erhalten Sie vom Pelikan Fleckendoktor.

  • Welche Stempelfarbe ist für Metallstempel zu nutzen?

    Stempelfarbe 4 mit Öl.

  • Welche Stempelfarbe eignet sich zum Bestempeln von z.B. Metall oder Kunststoff?

    Stempelfarbe 84. Vor Verwendung ausprobieren

  • Bestellschein für Stempelplattenänderung Printo-fix

    Sollte sich im Laufe der Zeit eine Änderung im Namen, in der Anschrift oder in der Telefon-Nummer ergeben, so kann einfach und schnell mit einem Änderungsgutschein eine neue Stempelplatte für Printo-fix angefordert werden.

    Diesen Änderungsgutschein können Sie im Handel erwerben. Eine Änderung der Stempelplatte können Sie aber auch online unter www.printofix.de veranlassen.

Tinte

  • Aus welchen Stoffen besteht Tinte?

    Tinten im heutigen Sinne wurden bereits vor Christi Geburt angewendet. Sie bestanden meistens aus eisenhaltigen Flüssigkeiten. Im Mittelalter war die allgemein übliche Tinte eine Eisengallus-Tinte. Derartige Tinten alterten im Glas sehr schnell, setzten sich ab und waren vor allem für die Verwendung in einem Füllhalter völlig ungeeignet. Nach dem Aufkommen neuer, wasserlöslicher, Farbstoffe und mit der Weiterentwicklung der synthetischen wasserlöslichen Farbstoffe traten die Eisengallus-Tinten immer mehr zurück. Die heute verbreiteten anzutreffenden Füllhaltertinten, wie die Pelikan Tinte 4001, sind reine Farbstofftinten.

  • Gibt es für die 30ml-Gläser grössere Gebinde zum Nachfüllen?

    Ja, die Tinte königsblau und schwarz wird in 1000ml angeboten.

  • Wie kommt es, dass nicht angebrochene Tintenpatronen auf einmal nur noch halb mit Tinte gefüllt sind?

    Halbvolle Patronen entstehen meist durch Austrocknung, die auf Überlagerung zurückzuführen ist. Die Lagerfähigkeit der Tintenpatronen liegt bei 12 Monaten. Nach längerer Lagerzeit verdunstet das Wasser aus der Tinte.

  • Sind die einzelnen Tintenfarben untereinander mischbar, um so neue Farben zu erhalten?

    Mischungen der Tinten untereinander sind nicht zu empfehlen, da es dabei durch die unterschiedlichen pH-Werte zu Ausfällungen des einen oder anderen Farbstoffes kommen kann. Deshalb sollten Füllhalter vor einem Farbwechsel gründlich mit Wasser gespült werden.

  • Wie können Tintenflecken am besten aus Textilien entfernt werden?

    Nur die königsblaue Tinte ist aus den meisten Textilien auswaschbar. Die anderen Farben möglichst sofort mit Waschmittel und Wasser auswaschen. Nicht mit Lösemitteln behandeln. Eingetrocknete Farben und Flecken auf Naturstoffen sind meist nicht vollständig entfernbar. Weitere Tipps zum Entfernen von Flecken erhalten Sie vom Pelikan Fleckendoktor.

  • Ist die schwarze oder blau-schwarze Tinte dokumentenecht?

    Die Füllhaltertinten sind nach der Norm nicht dokumentenecht, d.h. fälschungssicher auf Papier. Schwarze und blau-schwarze Tinte ist aber sehr beständig und bleibt in Akten und Urkunden bei trockener und lichtgeschützter Aufbewahrung Jahrzehnte lesbar.

  • Gibt es noch dokumentenechte Tinte, Wäschetinte etc.?

    Nein, Spezialtinten führen wir nicht mehr im Sortiment.

  • Lässt sich die Tinte 4001 auch als Nachfülltinte für Tintenstrahldrucker nutzen?

    Nein. Füllhaltertinte ist keine Ink-Jet-Tinte. Für eine einwandfreie Funktion können wir nicht garantieren, da die Tinte nicht für diesen Zweck entwickelt bzw. geprüft wurde. Auch Garantieansprüche an den Hersteller des Druckers erlöschen normalerweise, wenn durch ungeeignete Tinten der Drucker beschädigt wird.

  • Warum gibt es einige Farbtöne bei Tinten nicht mehr zu kaufen?

    Verschiedene Farbtöne werden als Modefarben auf den Markt gebracht, die nach einiger Zeit gegen neue Modefarben ausgetauscht werden.

  • Kann die Füllhaltertusche Fount India in allen Füllhaltern verwendet werden?

    Die Fount India ist für die Verwendung in Pelikan Kolbenfüllhaltern geeignet. Der Umgang mit dieser Tinte ist relativ problemlos, wenn der Füllhalter regelmäßig benutzt oder immer wieder mal ausgewaschen wird. Fount India sollte nicht wochenlang ohne Benutzung im Füllhalter verbleiben. Aufgrund der feinteiligen Pigmente ist, im Gegensatz zu den gelösten Farbstoffen in den normalen Füllhaltertinten, der Reinigungsaufwand höher. Diese Tinte sollte im Füllhalter möglichst nicht eintrocknen.
    Sollte es dennoch zu Tintenfluß-Problemen kommen, hilft das Spülen mit klarem Wasser. Eingetrocknete/verkrustete Tinte löst sich besser, wenn der Füllhalter mit der Schreibfeder einige Zeit (kann durchaus eine Woche betragen) im klaren Wasser eingetaucht bleibt.
    Unverträglichkeiten mit den Pelikan Füllhaltermaterialien sind nicht bekannt.
    Beim Farb- bzw. Tintenwechsel kann es einige Zeit leichte Vermischungen geben, da sich die vorher benutzte Tinte aufgrund der Struktur des Tintenreglers nicht vollständig ausspülen lässt.