Kürbismaske zum Aufsetzen
Halloweenbasteln

Als Alternative zum Kürbis bieten wir Ihnen zur Vertreibung von Geistern und Dämonen unsere Kürbismasken an. Diese können Sie ebenfalls ganz einfach herstellen.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Kürbismaske zum Aufsetzen

Kürbismaske zum Aufsetzen

Als Alternative zum Kürbis bieten wir Ihnen zur Vertreibung von Geistern und Dämonen unsere Kürbismasken an. Diese können Sie ebenfalls ganz einfach ausdrucken.


fünf Motive stehen als Masken zur Auswahl
 

Das brauchen Sie:

  • Etwas stärkeres Papier (Druckertauglich muss es sein)
  • Schere
  • Bindfaden oder Gummiband
  • Pelikan Deckfarben, Pinsel und etwas Wasser

 

So geht's:

1. Zuerst suchen Sie sich Ihre Maske aus und drucken sie aus.

gewählte Maske ausschneiden

2. Danach halten Sie die Maske vor Ihr Gesicht und markieren Ihre Augen. An dieser Stelle werden später kleine Sichtfenster geschnitten. Die Löcher sollten möglichst mit den angedeuteten Augen der Maske übereinstimmen.

Augenpartie einzeichnen

3. Nun wird die Maske angemalt. Suchen Sie sich Ihre Lieblingsfarben aus dem Pelikan Deckfarbkasten aus. Die Farben lassen sich übrigens alle miteinander kombinieren und sehr gut mischen. Wenn Sie eine bestimmte Farbe ermischen möchten, nutzen Sie unseren Online-Farbkasten. Damit können Sie vorher das richtige Mischverhältnis von Pelikan Deckfarben abstimmen und dann nachmischen.

Löcher in die Maske bohren

4. Bohren Sie die seitlichen Löcher an der Maske mit der Schere durch oder benutzen Sie einen Locher. An ihnen wird nun das Gummiband befestigt.

So sitzt die Maske richtig!

So sitzt die Maske richtig. Das Gummiband sollte nicht zu locker geknotet werden.

Übrigens: Für die Halloween-Masken gilt ausnahmsweise das Motto "je hässlicher, desto besser".