Pinselhexen
Drucken - basteln - fertig!

Die Walpurgisnacht steht vor der Tür. Wer aufmerksam ist kann sie dann wieder sehen: die Hexen.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Drucken - Basteln - Fertig: Pinselhexen

Die Walpurgisnacht steht vor der Tür. Wer aufmerksam ist kann sie dann wieder sehen: die Hexen.

 

Pinselhexe 1
              
Pinselhexe 2


Die beiden Hexenfiguren: Links sind die Reitbewegungen durch den roten Pfeil gekennzeichnet. Auch die rechte Hexe lässt sich ganz einfach downloaden.

 

Material:

  • ein Drucker, Papier,
  • Pelikan Deckfarben,
  • 20 Centstück,
  • verschiedene Pinsel,
  • Klebefilm und Nähgarn.

 

Herstellung:

Schritt 1: Die Bastelvorlage wird hier heruntergeladen und ausgedruckt. Empfehlenswert ist stärkeres Papier als das normale Druckpapier, damit die Hexe später in Form bleibt und sich nicht verbiegt. Wir haben zwei verschiedene Pinselhexenmodelle zur Auswahl. Allerdings können auch beide Hexenfiguren ausgedruckt und in einem Mobile kombiniert werden.

Schritt 2: Die Malvorlagen können nun nach eigenen Vorstellungen mit Pelikan Deckfarben angemalt werden. Unsere Modelle dienen als Vorlage, bestimmt finden Sie selbst auch hexenhafte Farbkombinationen.

Zusammenkleben der Pinselhexe
              
Zusammenkleben der Pinselhexe

Schritt 3: Bevor die beiden Seitenhälften der Hexe zusammengeklebt werden wird die Position des Pinsels markiert. Auf unserer Schemazeichnung ist die Pinselposition gelb gekennzeichnet.

Schritt 4: Nun erfolgt der endgültige Zusammenbau der Hexe. Die beiden Seitenteile werden an den gekennzeichneten Stellen mit Kleber bestrichen. Auf eine Hälfte des Gegengewichts wird ein 20 Centstück gelegt. Der Pinsel wird an der entsprechenden Stelle der Hexe fixiert. Jetzt drückt man vorsichtig die andere Hexenhälfte auf der ersten fest.

Zusammenkleben der Pinselhexe

Das 20 Centstück wird vor dem endgültigen Zusammenbau auf der runden Fläche fixiert. Danach werden der Pinsel positioniert und die beiden Hälften zusammengeklebt.

Schritt 5: Zum Schluss wird der Pinsel an zwei Nähgarnschlaufen befestigt. Dazu werden zwei ca. 30cm lange Fäden Nähgarn abgeschnitten. Die Mitte wird zu einer Schlaufe geformt und die beiden entstandenen Augen werden übereinander gelegt. Durch die große Schlaufe wird nun ein Pinselende geschoben und mit Klebefilm gesichert.

Die Befestigung des Nähgarns

So wird das Nähgarn in Schlaufen um die Pinselenden gelegt.

Die Sicherung der Nähgarnschlaufen

Die Nähgarnschlaufen werden zum Schutz vor Abrutschen mit Klebefilm gesichert.

Hexenmobile

Sollen mehrere Pinselhexen zusammen aufgehängt werden, helfen unsere Mobileschemas. Es gibt die Möglichkeit eine Hexe, zwei oder sogar drei Hexen an einer Halteschlaufe zu befestigen.

Pinselhexe 2

Eine Hexe,                         zwei Hexen,                   drei Hexen können befestigt werden.

Der grüne Stab muss nicht unbedingt ein Pinsel sein, teilweise sind lange Pinsel im Handel sowieso nur schwer erhältlich. Bei Pelikan ist das übrigens anders. Hier gibt es langstielige Pinsel, die speziellefür die Arbeit an der Staffelei entwickelt worden sind.

Pinsel eignen sich natürlich nicht nur zum Fliegen, sondern können auch wunderbar beim Malen verwendet werden. So gibt es bei Pelikan unzählige Pinselarten für die verschiedensten Anwendungen. Schauen Sie sich bitte deshalb unbedingt unseren neuen Pinselfinder an. Exklusiv bei Pelikan LehrerInfo!