Jahresfarbe April: Gelbgrün

Die Farbe Gelbgrün entsteht aus einer Mischung der Primärfarbe Gelb und der Sekundärfarbe Grün.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Jahresfarbe April: Gelbgrün

Über 10.000 Downloads der VA

Zu Beginn einer neuen Pelikan - Aktion stellen wir immer eine Farbe näher vor. Dieses Mal möchten wir mit dieser Tradition brechen und einen Rekord feiern: Der 10.000. Download der Vereinfachten Ausgangsschrift von Pelikan! Vielen Dank für Ihr Vertrauen.

Da das Thema Schreiben sehr beliebt ist und wir dieses Mal ein Grund zum Feiern haben, möchten wir Ihnen etwas ganz Besonderes bieten: Die Geburt einer neuen Schriftart. Diese Schrift entwickelt sich aus den Buchstaben, die wir in den letzten LehrerInfo-Ausgaben vorgestellt haben, nämlich der Schönschrift, geschrieben mit dem Pelikan Script. Deshalb stellen wir Ihnen unsere neue Schriftart Pelikan "Picturalis" vor. Der Buchstabe "E" hat sich, noch ganz schüchtern, unter den E versteckt. Zur Farbe des Monats erscheint das "E" in der Farbe Gelbgrün.

Der Pelikan Farbkreisel - Für Online-Version bitte klicken
Buchstabe "E" der Pelikan Schriftart Picturalis, mit Erdbeeren verziert und ausgemalt mit Pelikan Buntstiften. Die Farbe des Monats April: Gelbgrün, eine Mischfarbe aus der Sekundärfarbe Grün und der Primärfarbe Gelb

Die Farbe Gelbgrün entsteht aus einer Mischung der Primärfarbe Gelb und der Sekundärfarbe Grün. Damit zeigt sich Gelbgrün auf dem Pelikan Farbkreisel als Komplementärfarbe zu Rotviolett. Wem das alles zu kompliziert erscheint, der kann diese Informationen ganz einfach mit dem Pelikan Farbkreisel nachvollziehen.
Den Pelikan Farbkreisel gibt es übrigens auch als praktischen Download für Windows-PCs und Macs.

Übrigens lässt sich an unserem Buchstaben "E" der Komplementärkontrast sehr schön erkennen. Wer mehr über diesen Kontrast wissen möchte, kann sich ganz einfach in die Ausgabe "Winter 2002" von Pelikan LehrerInfo hineinklicken.

Und nun viel Spaß mit den ersten Buchstaben der Pelikan Schriftart "Picturalis" und vielen weiteren Überraschungen bei Pelikan LehrerInfo.