Stein des Monats

Ein Stein lässt sich mit Hilfe von Pelikan PLAKA Farben überraschend einfach in ein Designobjekt verwandeln. Wie das geht, möchten wir Ihnen zeigen.

Stein des Monats

Ein Stein lässt sich mit Hilfe von Pelikan PLAKA Farben überraschend einfach in ein Designobjekt verwandeln. Wie das geht, möchten wir Ihnen in dieser Ausgabe von Lehrer-Info zeigen.

Mit Hilfe von PLAKA Farbe gestaltetes Designobjekt: Ein "außergewöhnlicher" Stein.

Mit weißer PLAKA Farbe wird die gesamte Oberfläche des Steins grundiert. Nach dem Trocknen erhält der Stein erneut einen Anstrich mit weißer PLAKA Farbe. Diese zweite Farbschicht lässt die Farben später noch stärker leuchten, ohne dass der Untergrund durchschimmert.
Bei der Farbwahl haben wir uns für starke Kontrastfarben entschieden, in diesem Fall Schwarz und Weiß. Denkbar wären auch andere Komplementärfarben, wobei sich diese übrigens ganz einfach mit Hilfe des Pelikan Farbkreisels ermitteln lassen.

Wenn die weiße PLAKA Farbe getrocknet ist, wird darauf mit einem Bleistift das Wellenmuster aufgezeichnet.
Nun wird die aufgezeichnete Fläche vorsichtig mit schwarzer PLAKA Farbe ausgefüllt. Gerade an den Randbereichen des Musters muss sehr sauber gearbeitet werden, um ein Verschmieren der Farbe zu verhindern.

Nach dem Trocknen der Farben wird der Stein mit Pelikan Lack für PLAKA Farben überzogen. Wenn der Stein später z.B. auf einer Fensterbank dekoriert wird, schützt dieser Anstrich die Farben vor dem Ausbleichen durch Sonnenlicht.

Mit PLAKA Farben lassen sich, wie Sie sehen, gewöhnliche Steine in Designobjekte verwandeln. Probieren Sie es selbst aus und platzieren Sie Ihren Stein später an einem besonderen Ort.