Schriftart Pelikan Picturalis®
Buchstaben: A-E

Mit der Schriftart Pelikan "Picturalis®" möchten wir die Lücke zwischen geschriebenen Buchstaben und einer Bildschirmschrift schließen.

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Schönschrift: Picturalis® A-E

Schönschrift

Pelikan "Picturalis"
Mit der neuen Schriftart Pelikan "Picturalis" möchten wir die Lücke zwischen geschriebenen Buchstaben und einer Bildschirmschrift schließen. Die Buchstaben dieser Schriftart werden mit dem Pelikan-Füller Script entworfen. Die Entstehung dieser Schriftart können Sie an dieser Stelle in allen Schritten mitverfolgen.
Zum Schluss steht Ihnen die komplette Schrift "Picturalis" als Malvorlage zum Erstlesen-, und schreiben und als frei veränderbare Bildschirmschrift als Download zur Verfügung. So, wie Sie es von der Vereinfachten Ausgangsschrift her schon gewohnt sind.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren.

Rückblick
In den letzten Ausgaben von LehrerInfo haben wir mit dem Pelikan Script Großbuchstaben, Kleinbuchstaben, Zahlen und die passenden Übungen dafür geschrieben. Am Ende ging es um die Gestaltung von Einladungskarten und Gedichten, die, mit unterschiedlichen Rahmen versehen, immer eine andere Wirkung hatten.

Pelikan Picturalis

Die Schriftart dient als Grundlage zur Entwicklung der passenden Bildschirmschrift. Das Prinzip dabei ist ganz einfach. Wir nehmen einen handgeschriebenen Buchstaben, digitalisieren ihn und binden ihn in die Schriftart "Picturalis" ein. Die entstehende Schriftart können Sie dann bei Pelikan LehrerInfo abrufen und auf Ihrem Computer speichern.
Das Tolle daran: Mit jedem Textverarbeitungsprogramm lassen sich so eigene Texte entwerfen, so wie es jetzt schon mit der Vereinfachten Ausgangsschrift möglich ist. Es lassen sich also Arbeitsblätter, Ausmalbuchstaben, Texte und viele andere Dinge damit erstellen.

Nun geht's los:
Bei LehrerInfo bieten wir Ihnen jedes Mal einige Buchstaben des Alphabets an, immer beginnend mit einer kleinen Einführung zur Textentwicklung. Zusätzlich sind die Buchstaben gestaltet. So ist es möglich, eine Malvorlage für einzelne Buchstaben auszudrucken und von den Schülerinnen und Schülern bemalen zu lassen. Der Buchstabe entspricht dabei immer dem Anfangsbuchstaben des jeweiligen Motivs,
zum Beispiel wie Erdbeeren.

Einführung
Ausgangspunkt der Pelikanschrift "Picturalis" ist, wie schon erwähnt, ein handgeschriebener Text. Wir haben einen Buchstaben zur Ansicht etwas vergrößert dargestellt:

Ganz links ist ein handgeschriebenes N zu sehen. Wir haben den Charakter des Buchstaben übernommen und in ein computertaugliches Format umgewandelt.

Die schwarzen Kästchen des mittleren N sind Knotenpunkte. Ab einem solchen Punkt ändert sich, grob gesagt, die Richtung einer Linie.
Zum Schluss sieht man von den vorherigen Schritten nichts mehr, übrig bleibt ein harmonischer Buchstabe, der auch farblich von Ihnen verändert werden kann:

Die Farbe des Buchstabens kann verändert werden, aber auch die Linienstärke und die Linienfarbe, so entsteht ein blaues N mit einer roten Außenlinie.
 

Malvorlagen
Alle Buchstaben sind zusätzlich verziert. Die Verzierung wird ebenfalls als Malvorlage angeboten. Unsere Buchstaben werden übrigens mit Original Pelikan Buntstiften bemalt. Die Stifte bieten durch ihre Farbvielfalt unbegrenzte Möglichkeiten der Gestaltung. Ihre weiche Miene unterstützt das Malen von Farbübergängen und Mischfarben.
Mit jeder Ausgabe von LehrerInfo erhalten Sie bei Pelikan weitere Buchstaben der neuen Schriftart "Picturalis", inspiriert durch den Pelikan Füllhalter "Script".

Zur Einführung bieten wir folgende Buchstaben als PDF-Download zum Ausdruck und als Grafiken zum Verzieren Ihrer Textdokumente in einem ZIP-Archiv an:

Bonusbuchstabe zur Neueinführung der Schriftart Pelikan "Picturalis":