Pettersson & Findus
Special

Auch Pettersson "persönlich" besuchte die Ausstellung im Wilhelm-Busch-Museum.

Ausstellungseröffnung

 

Pettersson, Findus & Co. Special

Pettersson vor Ort

Auch Pettersson "persönlich" besuchte die Ausstellung im Wilhelm-Busch-Museum. Während Pettersson und Findus die kleinen Künstler an den Pelikan Staffeleien besuchten, signierte Sven Nordqvist geduldig die mitgebrachten Souvenirs und Bücher der Ausstellungsbesucher.


Der Leiter des Wilhelm-Busch-Museums Hannover, Dr. Neyer, in einer ungewöhnlichen Rolle: Pettersson mit Findus in der Hand.

Pettersson, gemalt mit Pelikan Deckfarben?

In langen Schlangen warteten knapp 4000 Besucher darauf, Sven Nordqvist persönlich zu begegnen.


Sven Nordqvist freut sich über einen Pelikan Deckfarbkasten.

Über einen Besucher war Sven Nordqvist sichtlich erfreut: Horst Burghard. Der Pressesprecher von Pelikan übergab Nordqvist einen Pelikan Deckfarbkasten. Wenn er nach Hause kommt, so Nordqvist gut gelaunt, wolle er den Kasten "auf jeden Fall gleich ausprobieren".

Natürlich gab es noch weitere Aktionen zur Ausstellungseröffnung. An einem anderen Stand konnten die kleinen Besucher des Wilhelm-Busch-Museums Sonnenblumen pflanzen.