Experiment:
Räumliche Wirkung

Eine ebene Fläche kann durch farbliche Gestaltung räumlich wirken.Probieren Sie es selbst aus, Sie werden überrascht sein!

Downloads.
Weiterführendes Material zu diesem Artikel.

Experiment: Räumliche Wirkung

Eine ebene Fläche kann durch farbliche Gestaltung räumlich wirken. In unserem Beispiel werden die Flächen einmal aufgehellt und einmal abgedunkelt. Der linke Kreis scheint weiter vorne zu sein, der rechte hingegen weiter hinten. Probieren Sie es selbst aus, Sie werden überrascht sein!

Sie können das Farbexperiment später auch mit Ihren Schülern nachmalen. Dazu laden Sie sich unsere Downloadvorlage herunter und malen sie entsprechend den Vorgaben an.


Der linke Kreis scheint weiter vorne, der rechte weiter hinten zu sein.

Malanleitung

Die linken Kästen werden von außen nach innen aufgehellt angemalt, auf der rechten Seite werden die Kästen genau andersherum bemalt. Der Kreis bleibt auf der linken Seite weiß, auf der rechten Seite schwarz.

Wie kann das sein?

Eine Farbe erscheint dann weiter vorne liegend, wenn sie die Aufmerksamkeit in besonderem Maße auf sich ziehen kann. Dies ist bei Kontrastfarben wie Weiß und Schwarz besonders deutlich, funktioniert aber auch bei anderen Farbkombinationen. Mit zunehmender Anzahl von Abstufungen lässt sich der Effekt verstärken. So entsteht eine räumliche Wirkung.